Jump to content
Fahrtwind

German Discussion Group

Recommended Posts

9 hours ago, MaiKi said:

Ich für meinen teil sehe es schon als zumindest kleine botschaft weiterhin auf einem rad durch die welt zu fahren und so das fortbewegungsmittel auch bekannter zu machen. Bei jeder ausfahrt wird einem hinterher geschaut und sehr oft werde ich auch freundlich drauf angesprochen was dann denn ist, worauf ich es erkläre und nur positives höre.

 

Das stimmt. Da wird man von wildfremden Personen per Handzeichen aufgefordert, anzuhalten. Die Gespräche anschließend waren bis jetzt durchweg positiv. Und von den Kindern im Vorbeifahren fast immer 'Mama/Papa was ist das?' bzw. geiles Teil, Klasse usw.

Nur was nützt das für den Fall, dass Dich/mich einer von den Ordnungshütern anhält? Eben - nichts.

Bin gestern mal wieder zum Einkaufen gefahren mit meinem wheel. Wenn man alleine das hochrechnet auf den CO2 Ausstoß meines Autos.......

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
9 hours ago, MaiKi said:

Wir sind hier zum großteil wohl einfach zu "gesittet" bzw. Werden schon von klein auf dazu erzogen viel zu viel einfach zu akzeptieren...

Das mit madrid iat ja nur ein beispiel, in sachen demonstrationen gibt es da so viele beispiele wie es laufen könnte.

 

Beim thema euc glaube ich aber auch fehlen uns auch die anzahl an aktiven fahrern um so etwas auf die beine zu stellen. Sicher fahren hier auch viele, aber verteilt im ganzen land und nicht in einer stadt...

Wenn jedoch mal sowas in meiner nähe stattfinden würde, wäre ich sofort dabei :)

Genau. Die meisten von uns denken genau so wie du: "Wenn mal sowas in meiner Nähe stattfinden würde....". Niemand will den ersten Schritt machen, alle warten darauf, dass jemand kommt und die Initiative ergreift und aus diesem Grund passiert halt nix. Lasst uns doch einfach hier im Forum anfangen uns konkret für gemeinsame Fahrten zu verabreden. Ich schlage vor, wir treffen uns am Wiederveinigungswochenende in Berlin Mitte um gemeinsam zu fahren. Wer ist dabei? 

Share this post


Link to post
Share on other sites
1 hour ago, Torsten Daerr said:

Ich schlage vor, wir treffen uns am Wiederveinigungswochenende in Berlin Mitte um gemeinsam zu fahren. Wer ist dabei? 

Berlin ist auch soooooooo zentral :laughbounce2:

Share this post


Link to post
Share on other sites
16 hours ago, MaiKi said:

Ich für meinen teil sehe es schon als zumindest kleine botschaft weiterhin auf einem rad durch die welt zu fahren und so das fortbewegungsmittel auch bekannter zu machen. Bei jeder ausfahrt wird einem hinterher geschaut und sehr oft werde ich auch freundlich drauf angesprochen was dann denn ist, worauf ich es erkläre und nur positives höre

Und nur das macht aktuell wirklich Sinn. Eine positive Akzeptanz für und Interesse an diesem Hobby zu entwickeln leistet wichtige Vorarbeit hinsichtlich zukünftiger politischer Entscheidungen. Und so lange es diese Entscheidungen nicht gibt, sollte sich jeder um ein gutes Image unseres Hobbies bemühen, so dass auch Gesetzeshüter, wenn sie einen denn einmal erwischen, ihren Ermessensspielraum guten Gewissens zu unseren Gunsten ausschöpfen können.

Die Alternative jedes Einzelnen wäre, sich vor dem Rathaus mit seinem e-Pferdchen anzuketten; und wenn das nichts bringt, sich - wie von tibetanischen Mönchen exemplarisch vorgelebt - auf dem Marktplatz mit Benzin zu übergießen und aus Protest öffentlich aber schweigend, medienwirksam zu verbrennen.

Hier wäre eine gewisse Opferbereitschaft der politischen Aktivisten in diesem Forum gefragt, was dann auch dazu beitragen könnte, dass die von einigen bemängelten langweiligen Beiträge zukünftig weniger würden. 🤣 

Edited by Toshio Uemura
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sehr richtig. Die Reaktion auf EUC aus der Bevölkerung, vor allem von Kindern, ist fast ausnahmslos positiv. Jede(r) von uns ist tatsächlich Botschafter für die Vorteile von EUC. Und was die Polizei und Justiz anbelangt, so haben sie tatsächlich einen Ermessungsspielraum, der bereits damit beginnt, dass sich Streifenpolizisten entscheiden können, ob das Vorgehen gegen einen EUC aktuell Priorität hat, oder ob es andere Aufgaben gibt, die wichtiger sind. Das Gleiche gilt für die Staatsanwaltschaft und für die Gerichte. 

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
On 9/12/2018 at 4:26 PM, Nordlicht said:

Moin,

ich habe gerade - wie angekündigt - eine Email an Matthias Gastel von den Grünen geschickt und ihm meine Idee einer Europäischen Touristengruppe, die sich mittels in ihren Heimatländern legalen Elektrokleinstfahrzeugen durch Berlin bewegt, vorgestellt. Vor dem Hintergrund, dass die Grünen schon zweimal kleine Anfragen gestellt und auch den Wissenschaftlichen Dienst des Bundestags beauftragt haben, zu recherchieren, wie Elektrokleinstfahrzeuge im Ausland geregelt sind, halte ich persönlich sie für geeignete Ansprechpartner.

Ich hoffe mal, das ist so im allgemeinen Interesse, unabhängig davon, welcher Partei das einzelne Forenmitglied sonst seine Stimme gibt. Ob und wieweit sich Herr Gastel und die Grünen darauf einlassen mögen, das wird man sehen - fragen kostet erstmal nichts. In jedem Fall wäre es meiner Meinung nach sinnvoll, mit Hilfe einer Organisation [die uns bisher noch fehlt] in der Öffentlichkeit wahrgenommen zu werden.

Falls dieser Vorschlag von den Grünen nicht angenommen werden sollte und/oder Ihr weitere Vorschläge habt, dann bitte raus damit. Mir fiele noch EWheelMotion, Scooterhelden Berlin, Bundesverband eMobilität ein. Zu jedem dieser Kandidaten könnte man wohl Pro- und Contra-Argumente hegen, aber ich denke, nichts tun und die 'Experten' weiterwurschteln lassen, das ist auch keine Lösung.

Wenn Forenmitglieder eigene Initiativen gründen, Demos anmelden möchten etc. WARUM NICHT?

Nordlicht

Das wäre auch was nettes für Extra3 oder ähnliche!

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Soooo….jetzt mal was anderes als der legale Müll:

 

Wer kommt denn aus dem Ruhrpott und Umgebung?

Und wer hat denn Lust auf eine Ninebot One Z10 Probefahrt (bitte keine absoluten Newbies, Sorry, ist ein Leihrad/Vorführgerät)????

Am Sonntag stellt die 1Radwerkstatt.de mir bzw. der Community das Ninebot One Z10 1036wh zu Testfahrt/Begutachtung zur Verfügung!!!

Getroffen wird sich Sonntag, 23.9., am späten Nachmittag am Mülheimer Hauptbahnhof (Mülheim a.d.Ruhr)! Genaue Zeit und wo am Hbf erfahrt ihr von mir bei Interesse per PN.

Wer teilnimmt darf gerne eine kleine Spende zur Beteiligung an den Versandkosten übernehmen, ist aber keine Pflicht!

Rege Teilnahme erwünscht...eigenes EUC mitbringen...evtl. ist auch kleine Gruppenfahrt möglich!!!

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

Quote

Und wer hat denn Lust auf eine Ninebot One Z10 Probefahrt (bitte keine absoluten Newbies, Sorry, ist ein Leihrad/Vorführgerät)????

Yippie das hört sich gut an! ... Und ist von Aachen aus gut erreichbar. Ich bin dabei!

Quote

Ich schlage vor, wir treffen uns am Wiederveinigungswochenende in Berlin Mitte um gemeinsam zu fahren. Wer ist dabei? 

An dem WE kann ich leider nicht. Ist ein bisschen zu spontan...

Das erste WE im November (3. + 4.11.) ist ein langes WE weil Donnerstag Allerheiligen ist. Das würde sich für mich lohnen weil ich dann ein langes WE in Berlin verbringen kann und zwischendurch kann ich mich dann mit euch (wer auch immer Zeit und Lust hat in einer Gruppe durch Berlin zu kurven) treffen.

Was hälst du davon Torsten? Noch andere Interesse?

 

  • Upvote 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
On 9/19/2017 at 11:17 AM, ScooterBX said:

Liebe EUC-Freunde, leider bestehen viele Missverständnisse bezüglich der elektrischen Einräder und der Polizei. Es ist keine Schikane der Polizei, wenn sie einen EUC-Fahrer anhält, ihm das Weiterfahren untersagt und eine Anzeige erstattet. [...] Berlin ist keineswegs eine EUC-freundlichere Stadt als andere. Diesem Irrtum bin ich auch unterlegen und musste dann (Fahrradpolizisten) 98,50 Euro Bußgeld zahlen und bekam einen Punkt in Flensburg. Wenigstens konnte ich die Beschlagnahme durch die Beamten abwenden, indem ich freundlich blieb und ihnen bewies, dass das EUC schneller als 6 Kmh und höchstens 12 Kmh fährt. Auch in Parks wurde ich von Polizisten und Wächtern angehalten und mir das Weiterfahren untersagt. [...] Es ist reines Glück, wenn jemand mit einem elektrischen Einrad auf Straßen und Wegen fährt und nicht angehalten wird. [...] 

Nachtrag: In Berlin gibt es wenigstens eine große Fläche, auf der man mit dem EUC ganz offiziell fahren darf. Das Flugfeld des ehemaligen Flughafens Tempelhof ist eine Sonderfläche und wie auf privatem Gelände darf man dort mit EUCs u. ä. fahren ... 

 

Hallo zusammen, 

Da ich aus Süddeutschland bin liegt die Z10-Probefahrt leider nicht gerade "auf dem Weg". Ein klasse Angebot, aber wegen der Anfahrt werde ich leider nicht dran teilnehmen -  danke trotzdem für die Initiative! 

Ein come together in Berlin mit gemeinsamen Rumfahren finde ich persönliche echt klasse - und dieses könnte vielleicht auch einiges an Signalwirkung haben...

Aaaaber - auf der anderen Seite bin ich grade für Berlin sehr besorgt, was die dortige *sehr* dienstbeflissene Fahrradstaffel angeht (siehe Quote), oder hier:

https://www.berliner-zeitung.de/berlin/polizei/fahrradstaffel-der-polizei-in-vier-jahren-70-000-ordnungswidrigkeiten-30594648

Klar könnte man auch zusammen ein bisschen auf dem Tempelhofer Feld rumfahren, aber ob das dann letztlich wirklich so der Burner ist muss jeder für sich selbst entscheiden...

Viele Grüße vom Borg 

Share this post


Link to post
Share on other sites
6 hours ago, Borg666 said:

Aaaaber - auf der anderen Seite bin ich grade für Berlin sehr besorgt, was die dortige *sehr* dienstbeflissene Fahrradstaffel angeht (siehe Quote), oder hier:

https://www.berliner-zeitung.de/berlin/polizei/fahrradstaffel-der-polizei-in-vier-jahren-70-000-ordnungswidrigkeiten-30594648

Klar könnte man auch zusammen ein bisschen auf dem Tempelhofer Feld rumfahren, aber ob das dann letztlich wirklich so der Burner ist muss jeder für sich selbst entscheiden...

Viele Grüße vom Borg 

Genau diese Gedanken hatte ich auch. Und nur um auf dem 'Tempelhof' oder BER rumzufahren? Nee, Danke. Da kann ich auch am Außendeich hier fahren - total unbehelligt von jedwedem 'Dienstbeflissenen' :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
11 hours ago, Greengineer said:

 

Yippie das hört sich gut an! ... Und ist von Aachen aus gut erreichbar. Ich bin dabei!

An dem WE kann ich leider nicht. Ist ein bisschen zu spontan...

Das erste WE im November (3. + 4.11.) ist ein langes WE weil Donnerstag Allerheiligen ist. Das würde sich für mich lohnen weil ich dann ein langes WE in Berlin verbringen kann und zwischendurch kann ich mich dann mit euch (wer auch immer Zeit und Lust hat in einer Gruppe durch Berlin zu kurven) treffen.

Was hälst du davon Torsten? Noch andere Interesse?

 

Absolut. Ich bin jederzeit bereit bei einem gemeinsamen Aktion vor allem in Berlin mitzumachen um endlich etwas Bewegung in die ganze Sache zu bringen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
21 hours ago, US69 said:

Soooo….jetzt mal was anderes als der legale Müll:

 

Wer kommt denn aus dem Ruhrpott und Umgebung?

Und wer hat denn Lust auf eine Ninebot One Z10 Probefahrt (bitte keine absoluten Newbies, Sorry, ist ein Leihrad/Vorführgerät)????

Am Sonntag stellt die 1Radwerkstatt.de mir bzw. der Community das Ninebot One Z10 1036wh zu Testfahrt/Begutachtung zur Verfügung!!!

Getroffen wird sich Sonntag, 23.9., am späten Nachmittag am Mülheimer Hauptbahnhof (Mülheim a.d.Ruhr)! Genaue Zeit und wo am Hbf erfahrt ihr von mir bei Interesse per PN.

Wer teilnimmt darf gerne eine kleine Spende zur Beteiligung an den Versandkosten übernehmen, ist aber keine Pflicht!

Rege Teilnahme erwünscht...eigenes EUC mitbringen...evtl. ist auch kleine Gruppenfahrt möglich!!!

Sonst noch wer?

Bitte per PN melden.....

Share this post


Link to post
Share on other sites
8 hours ago, Borg666 said:

 

Hallo zusammen, 

Da ich aus Süddeutschland bin liegt die Z10-Probefahrt leider nicht gerade "auf dem Weg". Ein klasse Angebot, aber wegen der Anfahrt werde ich leider nicht dran teilnehmen -  danke trotzdem für die Initiative! 

Viele Grüße vom Borg 

mein Standort ist ganz unten im Südwesten. Bei mir stehen zwei NB1E+ ein KingSong K16S und ein Z10. Dazu gibt es bei mir endlos viele Wege, die man gut nutzen kann. Und die Franz. Grenze liegt auch ganz nah. Gerne können wir uns treffen, und Ausfahrten machen.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
22 hours ago, US69 said:

Soooo….jetzt mal was anderes als der legale Müll:

 

Wer kommt denn aus dem Ruhrpott und Umgebung?

Und wer hat denn Lust auf eine Ninebot One Z10 Probefahrt (bitte keine absoluten Newbies, Sorry, ist ein Leihrad/Vorführgerät)????

Am Sonntag stellt die 1Radwerkstatt.de mir bzw. der Community das Ninebot One Z10 1036wh zu Testfahrt/Begutachtung zur Verfügung!!!

Getroffen wird sich Sonntag, 23.9., am späten Nachmittag am Mülheimer Hauptbahnhof (Mülheim a.d.Ruhr)! Genaue Zeit und wo am Hbf erfahrt ihr von mir bei Interesse per PN.

Wer teilnimmt darf gerne eine kleine Spende zur Beteiligung an den Versandkosten übernehmen, ist aber keine Pflicht!

Rege Teilnahme erwünscht...eigenes EUC mitbringen...evtl. ist auch kleine Gruppenfahrt möglich!!!

Ach ja...

Und das Vorführgerät steht generell danach zum Kauf zur Verfügung...

Von der 1Radwerkstatt, sprich mit Garantie/Gewährleistung!

Share this post


Link to post
Share on other sites
On ‎9‎/‎19‎/‎2018 at 2:28 PM, US69 said:

Soooo….jetzt mal was anderes als der legale Müll:

 

Wer kommt denn aus dem Ruhrpott und Umgebung?

Und wer hat denn Lust auf eine Ninebot One Z10 Probefahrt (bitte keine absoluten Newbies, Sorry, ist ein Leihrad/Vorführgerät)????

Am Sonntag stellt die 1Radwerkstatt.de mir bzw. der Community das Ninebot One Z10 1036wh zu Testfahrt/Begutachtung zur Verfügung!!!

Getroffen wird sich Sonntag, 23.9., am späten Nachmittag am Mülheimer Hauptbahnhof (Mülheim a.d.Ruhr)! Genaue Zeit und wo am Hbf erfahrt ihr von mir bei Interesse per PN.

Wer teilnimmt darf gerne eine kleine Spende zur Beteiligung an den Versandkosten übernehmen, ist aber keine Pflicht!

Rege Teilnahme erwünscht...eigenes EUC mitbringen...evtl. ist auch kleine Gruppenfahrt möglich!!!

Edit:

Findet wie geplant statt!!!

Rad ist eingetroffen bei mir

Danke und bis zum WE dann! :)

Noch Interesse?Melden per PN!

Edited by US69

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich möchte dich fragen, wer das Rad mit der Versicherung und der Nummer benutzt?
Oder gibt es neue Nachrichten über die Legalität des Radgebrauchs in Deutschland und Europa?
Nachdem ich den Polizisten getroffen hatte, wurde meine zukünftige Verwendung fragwürdig ...
Meine Inhaftierung 

 

https://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/news/presse/aktuell/index.html/283330

 

https://www.focus.de/regional/nuernberg/polizeipraesidium-mittelfranken-einrad-unberechtigt-benutzt_id_9377861.html

Share this post


Link to post
Share on other sites

So weit ich weiß, ist die Definition eines Kfz in Deutschland "ein zwei-, drei-, oder vierrädriges Fahrzeug". Da dein Monowheel nur ein Rad hat, kannst du in Deutschland nicht gegen geltendes Recht verstoßen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Nik Arsenych

Quote

1. An dem Einrad hätte ein amtliches Kennzeichen, gleich einem Pkw, angebracht sein müssen. Dies war nicht der Fall.

2. Es hätte versichert sein müssen. Auch dies war nicht der Fall.

3. Der Fahrer unterlag der Helmpflicht, der er nicht nachkam.

4. Auf Grund der bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit des „Mono-Wheels“ musste der Fahrer eine Fahrerlaubnis der Klasse B (Pkw) nachweisen. Da er allerdings Berufskraftfahrer ist, legte er die gültige Fahrerlaubnis der Klasse C E (Lkw über 12 Tonnen) vor. 

Nach Prüfung aller vorliegenden Verstöße wird der Beschuldigte nun wegen eines Vergehens nach dem Pflichtversicherungsgesetz sowie weiteren Ordnungswidrigkeiten nach der Straßenverkehrsordnung angezeigt. 

Nach Hinterlegung einer Sicherheitsleistung in Höhe von 50 Euro sowie entsprechender Belehrung durfte der Mann seinen Weg (natürlich ohne Benutzung des Einrades) fortsetzen.

1. und 2.: Falsch! Lauf Grosskopf Gutachten gibt es keine Kennzeichen- und Versicherungspflicht, da es eine Gesetzeslücke bei einrädrigen und selbstbalancierenden Fahrzeugen gibt. Ist also eher falsch, was die da behaupten.

3. Fällt damit auch weg.

4. Weiss nicht, aber über fehlenden Führerschein beschweren wenn du eine LKW-Führerschein hast, klingt etwas seltsam.

Warte ab, rede nicht weiter mit der Polizei (außer um dein Geld zurück zu bekommen), und warte mal, was die Staatsanwaltschaft tut. Wenn sie irgend etwas anderes tut, als das einzustellen, dann dagegen Einspruch erheben. Hast gute Chancen dass spätestens dann nichts mehr passiert. Und hol dir dein Geld wieder!

50€ kassieren finde ich auch etwas seltsam. Wahrscheinlich, weil sie bei einem "Ausländer" damit durchkommen. Bayerische Polizei eben, haben wohl nichts Besseres zu tun:eff04a58a6:

  • Upvote 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
20 hours ago, Nik Arsenych said:

Ich möchte dich fragen, wer das Rad mit der Versicherung und der Nummer benutzt?
Oder gibt es neue Nachrichten über die Legalität des Radgebrauchs in Deutschland und Europa?
Nachdem ich den Polizisten getroffen hatte, wurde meine zukünftige Verwendung fragwürdig ...
Meine Inhaftierung 

 

https://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/news/presse/aktuell/index.html/283330

 

https://www.focus.de/regional/nuernberg/polizeipraesidium-mittelfranken-einrad-unberechtigt-benutzt_id_9377861.html

 

Edited by live4wheel

Share this post


Link to post
Share on other sites

Apropos Reifenfrage von Boludo:  

Auf meinem Firewheel fahre ich seit 1400 Km den serienmäßig montierten CHAO YANG     54x305    16x2.125

Einen Verschleiß sehe ich bisher nicht, das Fahrverhalten empfinde ich als neutral.

Auf dem Reifen steht noch was von Electric und Max.Load 70 Kg.   Ich komme auf ein Gesamtgewicht von 90 Kg.

Ach ja, war wieder eine Woche auf Campingurlaub in Belgien, ist schon klasse wenn man nicht immer nach den Blaumännern ausschau halten muß.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich würde gerne mein Ninebot One E+ durch ein moderneres EUC ersetzen.

Anforderung wäre:

Ehrliche 30km Reichweite (oder auch mehr)

30 km/h und deutlich mehr Kraftreserve

Licht vorne und hinten

Eingebaute Trolley Stange (sieht beim NBOE+ echt kacke aus)

Nicht schwerer und größer als das NBOE+ (ich finde kleine EUCs einfach schicker und praktischer).

Damit wäre ich eigentlich beim KS 14 S genau richtig, oder?

Was mich jetzt ein wenig beschäftigt sind die 14''. Ich fahre gerne mal querfeldein und frag mich, ob das mit 14'' noch gut geht. Hab leider keine Erfahrung mit 14''.

Klar, das KS 16 S wäre da genau richtig (ich bin auch nicht der leichteste), aber das ist halt ein mords schwerer Brocken und teurer sowieso. Andererseits sollte das offroad richtig geil sein.

Hat jemand ein KS 14 S und kann mir sagen, wie sich dass auf unebenen Gelände verhält?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×