Jump to content

Borg666

Full Members
  • Content Count

    67
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

21 Excellent

About Borg666

  • Rank
    Member

Profile Information

  • Location
    Upper Bavaria, Germany

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Borg666

    Ninebot One Z : Z6-Z8-Z10

    For my KS-16S (67.2v) I bought this 5A fast charger, which is working with no issues so far: https://www.aliexpress.com/item/High-Quality-Electric-Bicycle-Scooter-Motorcycle-Charger-16S-60V-67-2V-CV-5Amp-Li-ion-LiPoly/1960214540.html?spm=a2g0s.9042311.0.0.27424c4dIjjq8O ...which was a recommendation from here:
  2. Borg666

    New Gotway Mten3 / Onewheel Hybrid

    I totally agree with US69, even though I couldn't make my own practical experience with that "toy" so far. BTW, there's a own Thread within "reviews" for that kind of vehicle: Cheers, Borg.
  3. Borg666

    Kiwano KO1 - One Wheel Scooter

    ? Yes, especially the price looks a lot like that. The "PCFGSL" model advertised on Ali carrys a price tag about €400. But I really doubt quality on any version of that wheel, my2ct.
  4. Borg666

    Kiwano KO1 - One Wheel Scooter

    Found a pretty special offer: https://wigwholesale.online/products/one-wheeled-scooter Obviously they cheat with the technical data and the engine power is hidden completely. Wow, what a crap!! In my Point of view this is a pretty dangerous version of an "EUC". On Ali they're advertising this 10incher with the Brand Name "PCFGSL", Motor wattage 350w (500w max) Voltage of Battery 36v Anyway, on it's appearence it reminds me of this guy - but much more crappy ;)) https://www.amazon.com/Trotter-Off-Road-Skateboard-Black/dp/B071L5NPCN/
  5. Borg666

    Komoot - trip planning, navigation & recording

    ...and who's willing to wait until spring can possibly get the full package for just €19.99. In the last years the manufacturer granted this discount at the beginning of the bicycle season - presumingly at the last week of March. Regards, Borg
  6. Borg666

    KS18L - max. charging current

    ...1.21 gigawatts!? ??
  7. @Mod: Please delete
  8. Borg666

    German Discussion Group

    Moin!. Darf man fragen um welche Gesellschaft/Tarif es sich bei deiner PHV handelt?
  9. Borg666

    German Discussion Group

    Das ist inzwischen klar - beantwortet aber leider die Frage nicht. Mir geht es darum ob mit der eKFV gleichzeitig von der Mofaführerschein-Regelung und damit Mindestalter 15 für Segways (und zukünftig auch Tretroller) Abstand genommen würde? Liest sich irgendwie wie "führerscheinfrei", aber dafür Kenntnisnachweis/Prüfung erforderlich? Versteht das jemand auch so?
  10. Borg666

    German Discussion Group

    Hat jemand einen Peil was ist mit diesem "Berechtigung zum Führen eines Fahrerlaubnis freien Fahrzeugs" auf sich haben könnte? Es geht dabei irgendwie um die bisherige "Mofa-Prüfung". Kann es sein dass der Mofa-Führerschein durch etwas in Richtung "fahrerlaubnisfrei" ersetzt werden soll?
  11. Borg666

    German Discussion Group

    Schon - allerdings gelten die neuen "harmloseren" OWi-Bußgelder jedenfalls nur für die neuen Elektrokleinstfahrzeuge gem. der neuen Verordnung. Für uns dürfte somit weiter die alte Situation gelten: "Kraftfahrzeug" plus (strittiges) Pflichtversicherungsgesetz §6 - wie auch immer man zur Großkopf-Argumentation stehen mag.
  12. Borg666

    German Discussion Group

    Hmm, ich finde Nordlichts Punkt leider zutreffend - leider, da ich mir die stundenlange Arbeit hätte sparen können! Ja! §1 (1) sagt, gilt für alles bis max 20 km/h und §1 (1) 2 sagt, mit Lenk- oder Haltestange ...was wir beides nicht erfüllen - daher bräuchte man ab dort gar nicht mehr weiterlesen, das sehe ich jetzt ebenfalls so. Somit müsste für uns weiterhin die Legaldefinition des §1 StVG gelten, welcher ja sinngemäß sagt, motorbetrieben und schneller als 6 km/h = "Auto".
  13. Borg666

    German Discussion Group

    Hallo zusammen, Vorab mal kurz zu den Segways. Diese sind eben nur z.T. von der neuen Verordnung nicht erfasst, denn deren Technische Daten lauten: Motor: Dauerleistung 2x 500W, Max-Leistung 2x 1.500W (bei 72V, 8A). Geländeversion Segway x2 SE, Gewicht (mit Batterie) 54,3 kg, Spurbreite von 84 cm Straßenversion Segway i2 SE, Gewicht (mit Batterie) 47,3 kg, Spurbreite 63 cm Die Straßenversion wäre somit zulässig – die Geländeversion tatsächlich nicht. Die für uns wichtigsten Punkte des Entwurfs fasse ich mal nach meinem Verständnis etwas zusammen: §1 Anwendungsbereich - Bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit min. 12 km/h, max. 20 km/h - Lenk- oder Haltestange vorhanden - Max. Abmessungen: Breite 70 cm, Höhe 140 cm, Länge 200 cm - Max. Gewicht 50 kg §2 Anforderungen an das Inbetriebsetzen - Betriebserlaubnis mit Genehmigungsnummer vorhanden - Typenschild „Fabrikschild“ mit folgender Beschriftung -> „Elektrokleinstfahrzeug“ -> Fahrzeug-Identifizierungsnummer -> bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit -> Genehmigungsnummer der Allgemeinen Betriebserlaubnis Anstelle des bisherigen Nummernschildes wird eine „Versicherungsplakette für Elektrokleinstfahrzeuge“ in Form eines Aufklebers mit Hologramm treten, Abmessungen ca. 5,3 x 6,5 cm Dieses ist dauerhaft an der Rückseite des Fahrzeugs zu verkleben, möglichst unter der Schlussleuchte, mind. aber 10 cm über der Fahrbahn §3 Berechtigung zum Führen „Berechtigung zum Führen eines fahrerlaubnisfreien Fahrzeugs“. Es scheint sich hierbei um eine Prüfung zu handeln, die ähnlich der bisherigen Mofa-Prüfung ist. Nur scheint es am Ende keine Fahrerlaubnis zu geben, sondern lediglich die Bescheinigung dass man am Unterricht/Prüfung teilgenommen hat. §4 Anforderungen an die Verzögerungseinrichtung - zwei voneinander unabhängige Bremsen §5 Anforderungen an die lichttechnischen Einrichtungen - Licht vorne und hinten - gelbe Reflektoren seitlich (weiße Streifen an den Reifen/Felgen wird bei uns ja nicht gehen) - Da einspuriges Fahrzeug: Blinker in mind. 15 cm Höhe, gem. §67 Absatz 5 Satz 6 der Straßenverkehrszulassungsordnung (was ich allerdings nicht ganz verstanden habe) - https://www.gesetze-im-internet.de/stvzo_2012/__67.html §6 Anforderungen an die Einrichtung für Schallzeichen - Klingel §7 Sonstige Sicherheitsanforderungen - Maßnahmen zum Schutz vor (Höchstgeschwindigkeits-) Manipulation - auch geil: Der Fahrzeugantrieb muss sich innerhalb einer Sekunde automatisch deaktivieren, wenn sich der Fahrer nicht auf dem Fahrzeug befindet (Zustandserkennung ob sich der Fahrer auf dem Fahrzeug befindet). Wahrscheinlich solche Trittflächen wie sie die meisten Hoverboards haben § 10 Zulässige Verkehrsflächen und §12 Besonderheiten bei angeordneten Verkehrsverboten StVO - Radwege und Radfahrstreifen nutzen. Wenn beides nicht vorhanden ist darf auf Fahrbahn ausgewichen werden - In Verbotsstraßen (z.B. „Verbot für Kraftfahrzeuge“, oder „Verbot für Kraftwagen“, oder „Verbot für Motorräder“ oder whatever) dürfen auch Elektrokleinstfahrzeug NICHT fahren. Ausnahme lediglich wenn Zusatzzeichen „Elektrokleinstfahrzeuge frei“ angebracht ist. (weiß jemand ob „Radfahrer frei“ hierzu analog gilt?) §11 Allgemeine Verhaltensregeln - auf Fahrbahnen nicht nebeneinander fahren (immer nur brav hintereinander) - nicht freihändig fahren. WTF, wie denn sonst!? §14 Ordnungswidrigkeiten Der einzig schwache „Trost“ könnte zunächst für uns sein, dass das Fahren ohne Betriebserlaubnis/Versicherungsschild (siehe §2) zukünftig „nur noch“ ‘ne OWi sein würde (zumindest so wie ich das verstanden habe) Anbei ein Auszug aus der neuen „Preisliste“ – die für uns wichtigsten Punkte lauten: 40 € Elektrokleinstfahrzeug ohne gültige Versicherungsplakette auf öffentlichen Straßen in Betrieb gesetzt (Nr. 235) 10 € Versicherungsplakette vorhanden, aber nicht wie vorgeschrieben angebracht (Nr. 184) 70 € Elektrokleinstfahrzeug ohne die erforderliche Allgemeine Betriebserlaubnis oder Einzelbetriebserlaubnis auf öffentlichen Straßen in Betrieb gesetzt (Nr. 234) 20 € Elektrokleinstfahrzeug unter Verstoß gegen die Vorschriften über die Anforderungen an die lichttechnischen Einrichtungen im öffentlichen Straßenverkehr in Betrieb gesetzt (Nr. 237) 15 € Elektrokleinstfahrzeug unter Verstoß gegen die Vorschriften über die Anforderungen an die Schalleinrichtung im öffentlichen Straßenverkehr in Betrieb gesetzt (237a) 25 € Elektrokleinstfahrzeug unter Verstoß gegen die Vorschriften über die Anforderungen an die sonstigen Sicherheitsanforderungen (siehe §7) im öffentlichen Straßenverkehr in Betrieb gesetzt (Nr. 237b) 15 € Mit einem Elektrokleinstfahrzeug eine nicht zulässige Verkehrsfläche befahren (Fußgängerzone, Straße mit Verbot für Kraftfahrzeuge etc) (Nr. 238) 25 € Das Gleiche, zusätzlich „mit Gefährdung“ (Nr. 238.2) 15 € Mit einem Elektrokleinstfahrzeug nebeneinander gefahren (Nr. 238a) 25 € Das Gleiche, zusätzlich „mit Gefährdung“ (Nr. 238a.2) …macht für ‘ne Standardfahrt in Summe dann 145 €. Mit ein bisschen Bastelei ließe sich diese vielleicht auf 110 € drücken – dieses wird aber dann wohl unser Mindestpreis bleiben. In diesem Sinne, Outlaws unite! Grüße vom Borg
  14. Borg666

    German Discussion Group

    Mit 104kg/190cm habe ich nicht grade eine unscheinbare Statur. Erfahrungen mit nem 14er habe ich lediglich auf dem NB1-S2. Mit diesem machen Geländefahrten aufgrund der fehlenden Power und des "wackeligen" Fahrverhaltens nicht grade eine Riesenfreude, insbesondere auf unebenen Grund - und bei meinem Gewicht... Zusätzlich habe ich noch das 16S, dessen Kauf ich nie bereut haben und immer wieder tätigen würde: Schnell, stabil, ziemlich viel power, klasse Beschleunigung - und man fährt damit wie auf Schienen! Dennoch lassen sich weiterhin gut Tricks mit diesem Rad machen - oder einfach mal einen Single-Trail entlangbrettern: Meiner Meinung nach die eierlegende Wollmilchsau! :-D Grüße, Borg
  15. Borg666

    German Discussion Group

    Hallo zusammen, Da ich aus Süddeutschland bin liegt die Z10-Probefahrt leider nicht gerade "auf dem Weg". Ein klasse Angebot, aber wegen der Anfahrt werde ich leider nicht dran teilnehmen - danke trotzdem für die Initiative! Ein come together in Berlin mit gemeinsamen Rumfahren finde ich persönliche echt klasse - und dieses könnte vielleicht auch einiges an Signalwirkung haben... Aaaaber - auf der anderen Seite bin ich grade für Berlin sehr besorgt, was die dortige *sehr* dienstbeflissene Fahrradstaffel angeht (siehe Quote), oder hier: https://www.berliner-zeitung.de/berlin/polizei/fahrradstaffel-der-polizei-in-vier-jahren-70-000-ordnungswidrigkeiten-30594648 Klar könnte man auch zusammen ein bisschen auf dem Tempelhofer Feld rumfahren, aber ob das dann letztlich wirklich so der Burner ist muss jeder für sich selbst entscheiden... Viele Grüße vom Borg
×